Anfrage SPD Fraktion Langgöns zu Mittelzentrum Linden und Pohlheim

Veröffentlicht am 07.06.2020 in Presse

Die SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Langgöns möchte mit einer Anfrage an die Gemeindevertretung Langgöns Auskunft  vom Bürgermeister und Gemeindevorstand zur beabsichtigten Bildung eines gemeinsamen Mittelzentrums von Linden und Pohlheim und die Rolle von Langgöns.

Am 13.5.2020 wurde in der Online-Ausgabe des Gießener Anzeigers darüber berichtet, dass die Bürgermeister unserer Nachbarstädte Pohlheim und Linden vom Land Hessen fordern, künftig als gemeinsames Mittelzentrum eingestuft zu werden und dieses Ansinnen bereits in einer Stellungnahme zum Landesentwicklungsplan geltend gemacht haben.

Dazu hat die SPD-Fraktion unter Führung ihrer Vorsitzenden Anja Asmussen eine Anfrage an die Gemeindevertretung Langgöns gerichtet. Sie bittet um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Besteht der interkommunale Teilraum SÜDKREIS GIESSEN PLUS noch?
  2. Wann hatten die Bürgermeister des Teilraumes ihre letzte gemeinsame Zusammenkunft und was waren die Themen und Ergebnisse?
  3. War Bürgermeister Marius Reusch in die Überlegungen der Bürgermeister von Pohlheim und Linden zum Vorhaben gemeinsames MITTELZENTRUM mit eingebunden oder war er dabei nicht einbezogen?
  4. Wann ist - nach jetzt sehr langer Zeit - für die Fraktionen der Gemeindeparlamente im Teilraum wieder einmal eine Zusammenkunft mit Informationen zu den aktuellen Beratungsthemen der Bürgermeister sowie Abstimmung über gemeinsame Projekte geplant?