SPD in Langgöns

Zukunft gemeinsam gestalten!

Skulptur zu Ehren von Willy Brandt auf Fuerteventura

Der damalige Bundeskanzler Willy Brandt kam 1972 das 1. mal nach Fuerteventura. Er machte dort eine Kur und nutzte auch die Zeit, um sich auf schwere politische Entscheidungen vorzubereiten.  Fuerteventura war damals touristisch noch nicht bekannt und erschlossen. Seine wiederkehrenden Aufenthalte machten Fuerteventura durch die Presse in Deutschland bekannt. Das Bild des Kanzlers auf einem Esel in Jandía ist um die Welt gereist. Die Skulptur und die Gedenktafeln an der Strandpromenade von Jandia, hinter dem Robinson Club, sind öffentlich zugänglich zu sehen und erinnern an einen großen deutschen Sozialdemokraten, der während seiner gesamten politischen Laufbahn nicht nur im eigenen Land sondern in ganz Europa für Frieden und Aussöhnung im Einsatz war.